Sperrung von Brücken für Radfahrer und Fußgänger

BÜRGERSCHAFT

DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG     Drucksache 21/10247

21. Wahlperiode     08.09.17

Schriftliche Kleine Anfrage

des Abgeordneten Dr. Wieland Schinnenburg (FDP) vom 31.08.17

und Antwort des Senats

    Betr.:     Sperrung von Brücken für Radfahrer und Fußgänger

Ich frage den Senat:

Der Senat beantwortet die Fragen teilweise auf der Grundlage von Auskünften der Hamburger Hochbahn AG (HOCHBAHN) und der Hamburger Port Authority AöR

(HPA) wie folgt:

  1. Wie viele Brücken gibt es in Hamburg?

In Hamburg gibt es rund 2.750 städtische Brücken- beziehungsweise Ingenieurbauwerke (die Brücken der Deutsche Bahn AG sind in dieser Zählung nicht berücksichtigt, da keine hamburgische Zuständigkeit besteht und die Daten nicht vorliegen).

  1. Welche davon sind für Radfahrer und/oder Fußgänger gesperrt?
  2. Warum sind diese Brücken gesperrt? Bitte für jede Brücke getrennt angeben.

Für Fußgängerinnen und Fußgänger und Radverkehr gesperrte Brücken:

Bauwerksname

Grund der Sperrung

vorauss. gesperrt bis

Stadthausbrücke (Sperrung nur Nebenflächen Ost)

Straßenbauarbeiten sowie Instandsetzung Übergangskonstruktion in Zusammenhang mit dem Business Improvement District (BID) Stadthöfe (Hochbau)

März 2018 (in Abhängigkeit von den Hochbauarbeiten)

Südliche Alsterarkaden (Teilbauwerk)

Instandsetzung, Beton, Abdichtung und Belag

Oktober 2017

Humboldtbrücke

Instandsetzung Untersicht

Überbau und

Belag

Dezember 2017

Wandsbeker Chausseebrücke

Instandsetzung Abdichtung u. Belag

Dezember 2017

Quellenweg

Grundinstandsetzung

März 2018

BAB24: Ernst-AlbersBrücke

Abbruch

derzeit nicht bekannt,

Planrecht Neubau noch nicht gegeben.

Legienbrücke

Grundinstandsetzung

Dezember 2017

Schleemer Brücke

Grundinstandsetzung

Dezember 2018

Spannstücken bei Haus Nr. 20 über Berner Au

Grundinstandsetzung

Dezember 2017

Chrysanderstraße östl/ Brauereiteiche

Grundinstandsetzung

Dezember 2018

Kathenkoppel/Berner Au

Grundinstandsetzung

Dezember 2017

    Drucksache 21/10247      Bürgerschaft der Freien und Hansestadt Hamburg – 21. Wahlperiode

Bauwerksname

Grund der Sperrung

vorauss. gesperrt bis

Schwanenfleet/südl. Hainbuchenallee

Grundinstandsetzung

Dezember 2017

Am Luisenhof/Osterbek

Verkehrssicherheit nicht gegeben

derzeit nicht bekannt

Am Jenfelder Bach

Verkehrssicherheit nicht gegeben

Dezember 2018

  1. Welche Maßnahmen werden unternommen, damit mehr Brücken für Radfahrer und Fußgänger benutzt werden können?

Grundsätzlich stehen die für den öffentlichen Verkehr nutzbaren Brücken auch Radfahrerinnen und Radfahrern und Fußgängerinnen und Fußgängern zur Verfügung. Unter den 2.750 Brückenbauwerken gibt es dennoch Bauwerke, auf denen Fußgänger- und Radverkehre nicht zugelassen sind (zum Beispiel Bundesautobahnen, Bundesstraßen, U-Bahn-Brücken der HOCHBAHN). Betrachtet werden daher ausschließlich Bauwerke, auf denen Fußgänger- und Radverkehr zugelassen ist. Bei erforderlichen Nutzungseinschränkungen (zum Beispiel Gewichtsbegrenzung für Lkw) sind in der Regel die Radfahrerinnen und Radfahrer und Fußgängerinnen und Fußgänger nicht betroffen. Bei baulichen Maßnahmen an Brückenbauwerken sowie Neubauten werden die aktuellen Bedarfe der Fußgängerinnen und Fußgänger und Radfahrerinnen und Radfahrer bestmöglich berücksichtigt. Beispielsweise werden Rampen so gestaltet, dass sie noch leichter nutzbar sind, um eine höchstmögliche Barrierefreiheit zu gewährleisten.

Mit Gesamtfertigstellung der Retheklappbrücke in Verbindung mit der Hohen-SchaarBrücke wird sich die qualitative Führung für den Fußgänger- und Radverkehr verbessern, da mit diesem Projekt vorhandene Kreuzungen mit der Eisenbahn (Bahnübergänge) zukünftig entfallen.

Mit der sich in Vorbereitung befindlichen Maßnahme „Neubau der Ellerholzschleusenbrücken“ und der straßenseitigen Maßnahme „2. Anbindung Steinwerder“ wird sich die Anbindung von Steinwerder Richtung Neuhof für den Fußgänger- und Radverkehr verbessern. Diese Brücken sind für den Rad- und Fußgängerverkehr auch während der Bauphase nutzbar.

  1. Wann werden welche der bisher gesperrten Brücken für Radfahrer und Fußgänger freigegeben?

Siehe Antwort zu 2. und 3.

 

2