Sperrung von Brücken für Radfahrer und Fußgänger (2)

BÜRGERSCHAFT

DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG     Drucksache 21/10342

21. Wahlperiode     19.09.17

Schriftliche Kleine Anfrage

des Abgeordneten Dr. Wieland Schinnenburg (FDP) vom 11.09.17

und Antwort des Senats

    Betr.:     Sperrung von Brücken für Radfahrer und Fußgänger (2)

Die Antworten des Senates auf meine Anfrage Drs. 21/10247 sind unvollständig. Außerdem sind weitere Fragen zu stellen.

Ich frage den Senat:

  1. Warum fehlt die sogenannte Manilabrücke in der Antwort? Diese ist für Radfahrer gesperrt.

Bei der Manilabrücke handelt es sich um eine reine Gehwegbrücke. Radfahrerinnen und Radfahrer sind auf der Brücke nicht zugelassen. Daher fällt diese Brücke nicht unter „für den Radverkehr gesperrt“. Im Übrigen siehe Drs. 21/10247.

  1. Bei welchen weiteren Brücken in Hamburg entspricht das vorhandene Geländer, wie auf der Manilabrücke, nicht den Vorschriften?

Die Brückenbauwerke werden entsprechend der jeweilig gültigen Vorschriften errichtet. Die Vorschriften beziehen sich auf den Bau und die Erhaltung von Brücken, nicht auf den Bestand. Die vorhandenen Brücken entsprechen also den Vorschriften und genießen Bestandsschutz.

Bei Umbaumaßnahmen wird geprüft, ob die erforderlichen Höhen der Geländer geändert werden müssen und ob sie technisch angepasst werden können. Das Ergebnis wird im Rahmen der Arbeiten umgesetzt.

  1. Welche dieser Brücken sind zurzeit ebenfalls für Radler gesperrt? Wenn nicht alle diese Brücken gesperrt sein sollten, warum jeweils nicht?

Keine. Im Übrigen siehe Antworten zu 1. und 2.

  1. Welche Fußgängerbrücken können von Rollstuhlfahrern nicht genutzt werden? Bitte jeweils angeben, warum nicht und wann die betreffenden Brücken jeweils errichtet wurden.

Diese Information wird digital nicht erfasst. Eine Antwort für alle Hamburger Brücken würde eine individuelle Überprüfung jedes Bauwerks erfordern. Dies ist in der für die Beantwortung einer Parlamentarischen Anfrage zur Verfügung stehenden Zeit nicht möglich.

  1. An welchen Fußgängerbrücken stehen Hebeeinrichtungen/Fahrstühle für Rollstuhlfahrer zur Verfügung? Wann wurden diese jeweils gebaut?

Die Fußgängerbrücke Billstedter Hauptstraße besitzt einen Aufzug (Baujahr 1981). Ebenso wurde am Busbahnhof Wentzelplatz ein Aufzug errichtet (Baujahr 2014).