Rolltreppen an Schnellbahn-Stationen

BÜRGERSCHAFT

DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG     Drucksache 21/4355

21. Wahlperiode     10.05.16

Schriftliche Kleine Anfrage

des Abgeordneten Dr. Wieland Schinnenburg (FDP) vom 04.05.16

und Antwort des Senats

    Betr.:     Rolltreppen an Schnellbahn-Stationen

Fahrgäste
stehen an Schnellbahn-Stationen nicht selten vor defekten Rolltreppen. Oft fallen diese Rolltreppen wochenlang aus.

Ich frage den Senat:

Der Senat beantwortet die Fragen auf Grundlage von Auskünften der Hamburger Hochbahn AG (HOCHBAHN) und der Deutschen Bahn AG (DB AG) wie folgt:

  1. An welchen Schnellbahn-Stationen sind eine oder mehrere Rolltreppen installiert?

Siehe Anlage.

  1. An welchen Tagen fielen diese im Jahre 2015 und in den ersten vier Monaten des Jahres 2016 aus? Bitte nach Stationen aufschlüsseln.

Eine detaillierte Auswertung der Ausfalldauer und -gründe pro Fahrtreppe beziehungsweise nach Stationen für den genannten Zeitraum ist aufgrund der Menge an zu prüfenden Daten in der für die Beantwortung einer Parlamentarischen Anfrage zur Verfügung stehenden Zeit nicht möglich, da hierfür umfangreiche Auswertungen aus den unterschiedlichen Systemen zur Instandhaltungssteuerung erforderlich wären, die nicht vorgehalten werden.

Die Verkehrsunternehmen beziehungsweise Infrastrukturunternehmen gewährleisten jedoch durch ihr Instandhaltungsmanagement eine sehr gute Verfügbarkeit ihrer Anlagen. Wesentliche Gründe für Nicht-Verfügbarkeiten entstehen durch planmäßige Erneuerungen, Grundüberholungen, Wartungen, TÜV-Prüfungen aufgrund gesetzlicher Vorgaben, technische Störungen sowie Vandalismus-Schäden.

Beispielhaft lag im Bereich der U-Bahn die Fahrtreppenverfügbarkeit gesamthaft über alle Fahrtreppen im Jahr 2015 bei 97,1 Prozent sowie im 1. Quartal 2016 bei 97,4 Prozent.

  1. Wie lange dauerte der Ausfall jeweils?

Siehe Antwort zu 2.

  1. Sofern der Ausfall länger als zwölf Stunden dauerte: Wieso dauerte es so lange? Bitte für jede Störung getrennt angeben.

Siehe Antwort zu 2.

  1. Gibt es ein Informationssystem, das den jeweiligen Betreiber sofort automatisch informiert, wenn eine Rolltreppe ausfällt? Wenn nein: Warum nicht und wird dieses demnächst eingeführt?

 

    Drucksache 21/4355      Bürgerschaft der Freien und Hansestadt Hamburg – 21. Wahlperiode

HOCHBAHN:

Die Störungen der Fahrtreppen werden automatisch an eine ständig besetzte Betriebszentrale gemeldet.

DB AG:

Ab 01. Juli 2016 wird es ein solches Informationssystem geben. Dieses befindet sich derzeit in der Erprobung.

  1. Wie oft werden die Rolltreppen gewartet?

HOCHBAHN:

Die Fahrtreppen der HOCHBAHN werden im Rahmen einer vorbeugenden Instandhaltung regelmäßig gewartet. Die Intervalle sind dabei abhängig vom Alter der Fahrtreppe und der Belastung durch die Fahrgastanzahl und variieren zwischen einem Monat und drei Monaten.

DB AG:

Die Fahrtreppen im Bereich der S-Bahn werden bis zu vier Mal pro Jahr gewartet.

  1. Gibt es in den Wartungsverträgen Klauseln, die dem beauftragten Unternehmer eine Gewährleistung für die Funktionsfähigkeit der Rolltreppen auferlegen?

Wenn ja: Wie sind diese ausgestaltet und wie oft wurden Reparaturen aufgrund dieser Klauseln in den Jahren 2015 und 2016 kostenlos ausgeführt?

Wenn nein: warum nicht?

HOCHBAHN:

Mit den für die Durchführung der Instandhaltung beauftragten Fremdunternehmen gibt es vertraglich fixierte Zielvereinbarungen für die Verfügbarkeit der Fahrtreppen innerhalb eines Jahres. In der Vergangenheit wurden die vereinbarten Zielwerte jeweils erreicht.

DB AG:

Nein, für die in der Zuständigkeit der DB AG liegenden Fahrtreppen gibt es keine Klauseln, da mit einem DB-internen Dienstleister zusammengearbeitet wird.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2

    Bürgerschaft der Freien und Hansestadt Hamburg – 21. Wahlperiode     Drucksache 21/4355

Anlage

Fahrtreppen Bereich Schnellbahn

 

U-Bahn:

Alsterdorf, Alter Teichweg, Barmbek, Berliner Tor, Berne, Billstedt, Burgstraße, Eppendorfer Baum, Farmsen, Fuhlsbüttel, Gänsemarkt, Garstedt, Habichtstraße, HafenCity Universität, Hagenbecks Tierpark, Hagendeel, Hammer Kirche, Hauptbahnhof Nord, Hauptbahnhof Süd, Hoheluftbrücke, Horner Rennbahn, Jungfernstieg, Klosterstern, Landungsbrücken, Langenhorn Markt, Lattenkamp, Legienstraße, Lohmühlenstraße, Lübecker Straße, Lutherothstraße, Merkenstraße, Messberg, Messehallen, Mümmelmannsberg, Niendorf Markt, Norderstedt, Ochsenzoll, Ohlsdorf, Osterstraße, Rauhes Haus, Ritterstraße, Schlump, Sengelmannstraße,

St. Pauli, Steinfurter Allee, Steinstraße, Stephansplatz, Straßburger Straße, Trabrennbahn, Überseequartier, Volksdorf, Wandsbek Gartenstadt, Wandsbek Markt, Wandsbeker Chaussee, Wartenau

 

S-Bahn:

Altona, Allermöhe, Barmbek, Berliner Tor, Bergedorf, Blankenese, Dammtor, Elbgaustr., Hauptbahnhof, Hamburg-Airport, Hammerbrook, Harburg, Harburg Rathaus, Heimfeld, Holstenstr., Jungfernstieg, Königstr., Landungsbrücken, Landwehr, Neugraben, Nettelnburg, Neuwiedenthal, Ohlsorf, Othmarschen, Pinneberg, Poppenbüttel, Reeperbahn, Stadthausbrücke, Sternschanze, Veddel, Wandsbeker Chaussee, Wilhelmsburg

         3