Parkplätze an der Universität Hamburg

BÜRGERSCHAFT

DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG     Drucksache 21/6923

21. Wahlperiode     06.12.16

Schriftliche Kleine Anfrage

des Abgeordneten Dr. Wieland Schinnenburg (FDP) vom 30.11.16

und Antwort des Senats

    Betr.:     Parkplätze an der Universität Hamburg

In der Drs. 21/6708 kündigt der Senat indirekt an, bei den Baumaßnahmen zum Campus Bundesstraße 27 Parkplätze abzubauen. Dabei herrscht in der Umgebung schon heute eine große Parkplatznot, die sich in Anbetracht der zukünftig höheren Zahl Studierender, Forschender und Lehrender am Campus Bundesstraße durch Integration der bislang in Stellingen ansässigen Informatik weiter erhöhen wird.

Ich frage den Senat:

Der Senat beantwortet die Fragen, teilweise auf der Grundlage von Auskünften der Universität Hamburg, wie folgt:

  1. Wie viele Parkplätze gibt es insgesamt auf dem Gelände und bei/in den genutzten Gebäuden der Universität Hamburg? Bitte nach Standorten aufschlüsseln.

Es gibt 250 Pkw-Stellplätze östlich der Bundesstraße und 58 Pkw-Stellplätze westlich der Bundesstraße.

  1. Wie viele von diesen Parkplätzen sind
    1. für Bedienstete der Universität nutzbar,
    2. für Studierende der Universität nutzbar,
    3. auch für externe Personen nutzbar?

47 Pkw-Stellplätze werden durch Beschäftigte der Universität Hamburg genutzt. 19 Pkw-Stellplätze stehen für Externe zur Verfügung, unter anderem für Angehörige der am Standort untergebrachten wissenschaftlichen Einrichtungen. Für weitere zwölf vermietete Stellplätze konnte die Universität Hamburg nicht ermitteln, ob es sich bei den Mietern um Beschäftigte der Universität Hamburg oder um Externe handelt. Die restlichen Pkw-Stellplätze sind für Zwecke der am Campus untergebrachten Einrichtungen frei verfügbar.

3. Wie viele Parkplätze sollen durch Baumaßnahmen für die Universität Hamburg wegfallen? Wie viele sollen neu geschaffen werden? Bitte sowohl für universitäre Parkplätze wie auch andere öffentlich nutzbare Parkplätze etwa an Straßen oder auf Privatgelände angeben und nach Standorten aufschlüsseln.

Derzeit werden für kleinere Baumaßnahmen zeitweise Parkflächen auf dem Universitätsgelände in Anspruch genommen, unter anderem als Baustelleneinrichtungsflächen. Durch die in Ausführung befindlichen Maßnahmen und die geplanten Neubauten MIN-Forum und Informatik sollen 137 Pkw-Stellplätze östlich der Bundesstraße dauerhaft wegfallen. 28 weitere entfallen temporär während der Neubaumaßnahme

    Drucksache 21/6923      Bürgerschaft der Freien und Hansestadt Hamburg – 21. Wahlperiode

MIN-Forum und Informatik. Es ist geplant, 113 Pkw-Stellplätze, davon 23 westlich und

90 östlich der Bundesstraße, neu zu schaffen. Darüber hinaus sollen vier PkwStellplätze westlich der Bundesstraße bei Fertigstellung des Hauses der Erde hergestellt werden, weitere acht sind östlich der Bundesstraße bei Fertigstellung der Neubauten MIN-Forum und Informatik vorgesehen. Im Übrigen siehe Antwort zu 5. bis 5. b.

An der Bundesstraße entfallen dauerhaft öffentliche 26 Pkw-Stellplätze. Während der

Durchführung der Baumaßnahmen Haus der Erde, Technikzentrale Chemie, MINForum und Informatik entfallen zugunsten der benötigten Baustelleneinrichtungsflächen temporär bis zu 55 öffentliche Stellplatzflächen entlang der Straßen Bundesstraße, Sedanstraße und Beim Schlump. Grundsätzlich sind diese sogenannten Sondernutzungsflächen nach Abschluss der jeweiligen Baumaßnahmen wieder herzustellen.

  1. Welche Anzahl an Personen arbeitet und studiert im Bereich des Campus Bundesstraße an der Universität aktuell? Wie viele waren es vor Beginn der Umbauarbeiten im Jahr 2013? Welche Personenzahl wird dort nach Abschluss der Baumaßnahmen und Integration der Informatik sowie Ausbau der Forschungs-Cluster ihren zentralen Studien- beziehungsweise Arbeitsplatz haben?

Im Bereich der Bundesstraße sind derzeit circa 850 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. Im Jahr 2012 waren dies circa 950. Studierende der Naturwissenschaften sind im Rahmen Ihres Studiums in verschiedenen Einrichtungen an unterschiedlichen Standorten sowohl in Lokstedt also auch im zentralen Campusbereich tätig. In Bezug auf die zukünftige Entwicklung ist auch nach Verlagerung der Informatik an die Bundesstraße von einer dem heutigen Niveau vergleichbaren Anzahl an Beschäftigten und Studierenden auszugehen.

  1. Sind bei den Planungen bei Baumaßnahmen für die Universität Hamburg auch Tiefgaragen vorgesehen?

Wenn ja, wo, mit welcher Stellplatzanzahl? Welche weiteren Tiefbauten sind gegebenenfalls noch geplant?

  1. Seit wann befinden sich die Tiefgaragen und sonstigen Bauten jeweils in Planung?
  2. Wann sollen sie die Tiefgaragen jeweils fertiggestellt werden?

Es ist eine Tiefgarage mit rund 200 Stellplätzen vorgesehen. Im städtebaulichen Funktionsplan sind dafür zwei Standorte optional ausgewiesen.

  1. Gibt es Überlegungen, universitäre Parkplätze nachts und an Wochenenden für die Anlieger in der Umgebung zu öffnen?

Wenn ja, welche?

Wenn nein, warum nicht?

Die von der Universität genutzten Stellplätze sollen den universitären Nutzern auch am Wochenende und nachts vorbehalten bleiben, da nach Auskunft der UHH auch zu diesen Zeiten Bedarf an Stellplätzen besteht.

2