Neue HADAG-Fähre

BÜRGERSCHAFT

DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG     Drucksache 21/8656

21. Wahlperiode     13.04.17

Schriftliche Kleine Anfrage

der Abgeordneten Dr. Wieland Schinnenburg und Michael Kruse (FDP) vom 07.04.17

und Antwort des Senats

    Betr.:     Neue HADAG-Fähre

Wir fragen den Senat:

Der Senat beantwortet die Anfrage auf Grundlage von Auskünften der HADAG Seetouristik und Fährdienst AG (HADAG) wie folgt:

  1. Wann wird die neue HADAG-Fähre „Elbphilharmonie“ ihren Betrieb aufnehmen?

Das Fahrgastschiff „Elbphilharmonie“ wird im 2. Quartal des Jahres 2017 in Betrieb genommen.

  1. Wie viele Passagiere kann sie transportieren? Bitte aufschlüsseln nach Sitzplätzen und Stehplätzen.

Die Fahrgastkapazität beträgt 400 Personen. Das Fahrgastschiff „Elbphilharmonie“ verfügt dabei über 242 Sitzplätze (siehe Drs. 21/7665).

  1. Wie viel Personal fährt auf der Fähre mit?

Das Fahrgastschiff „Elbphilharmonie“ ist für den Betrieb durch eine Person konzipiert.

  1. Wie viel kostet die Beschaffung der Fähre?

Siehe Drs. 21/5083.

  1. Was kostet der Unterhalt der Fähre pro Jahr? Bitte aufschlüsseln nach Personalkosten, Treibstoffkosten, Reparaturen, sonstigen Kosten.

Es handelt sich bei diesen Angaben um Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse der HADAG. Die Offenlegung der Informationen könnte die Wettbewerbsposition des Unternehmens nachteilig beeinflussen.

  1. Wurde die Beschaffung der Fähre ausgeschrieben?

    Wenn ja: wann? Wie? Wie viele Interessenten gab es?

    Wenn nein: warum nicht?

Im Anschluss an ein Interessenbekundungsverfahren wurde der Bau der Fähre im 4. Quartal des Jahres 2015 ausgeschrieben. Es gab zehn Interessenten.

  1. Welche Zuschüsse erhielt die HADAG von wem im Jahre 2016?

Die HADAG erhielt im Jahr 2016 Zuschüsse für Schiffe in Höhe von insgesamt 76.000 Euro von der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes.

  1. Wann wurde die neue Lühe-Schulau-Fähre „Dat Ole Land“ in Betrieb genommen?

    Drucksache 21/8656      Bürgerschaft der Freien und Hansestadt Hamburg – 21. Wahlperiode

  1. Wie viele Passagiere kann sie transportieren? Bitte aufschlüsseln nach Sitzplätzen und Stehplätzen.
  2. Wie viel Personal fährt auf der Fähre mit?
  3. Wie viel hat die Beschaffung der Fähre gekostet?
  4. Was kostet der Unterhalt der Fähre pro Jahr? Bitte aufschlüsseln nach Personalkosten, Treibstoffkosten, Reparaturen, sonstigen Kosten.
  5. Wurde die Beschaffung der Fähre ausgeschrieben?

Wenn ja: wann? Wie? Wie viele Interessenten gab es?

Wenn nein: warum nicht?

  1. Welche Zuschüsse erhielt die Reederei der Lühe-Schulau-Fähre von wem im Jahre 2016?
  2. Sofern die Beschaffungs- und/oder Unterhaltskosten der neuen HADAGFähre höher sind als die der neuen Lühe-Schulau-Fähre: Warum ist das so?

Die Lühe-Schulau-Fähre GmbH befindet sich nicht im Eigentum der Freien und Hansestadt Hamburg und erbringt auch keine Verkehrsleistungen in Hamburg, sodass hierzu keine Auskünfte gegeben werden können.

 

2