Leinpfad

19. Mai 2015

 

Schriftliche Kleine Anfrage

 

des Abgeordneten Dr. Wieland Schinnenburg (FDP) vom 11.05.2015

 

und Antwort des Senats

 

– Drucksache 21/452 –

 

 

Betr.:     Leinpfad

 

Ich frage den Senat:

 

  1. Welche Straßenbaumaßnahmen sind am Leinpfad geplant?
  2. Wann sollen
    diese durchgeführt werden?
  3. Mit welchen Verkehrsbehinderungen ist während der Baumaßnahmen zu rechnen?
  4. Wird es Abend- und Wochenendarbeit geben, um die Bauarbeiten zu beschleunigen?
  5. Ist die Einrichtung einer Fahrradstraße geplant? Wenn ja: Soll dann der Autoverkehr nur für Anlieger oder für alle zugelassen werden?
  6. Wie viele Parkmöglichkeiten sollen beseitigt werden?
  7. Ist die Einrichtung von Radwegen, Radstreifen oder Schutzstreifen geplant? Wenn ja: Wo?
  8. Welche Kosten werden die Straßenbaumaßnahmen verursachen?

 

Derzeit liegt noch keine Planung für den Leinpfad vor. Grundsätzlich soll die Führung des Radverkehrs im Leinpfad verbessert werden.

 

 

  1. Wie wurden bzw. werden die Anwohner und die bezirklichen Gremien in die Entscheidungen eingebunden?

 

Mindeststandard ist die Vorstellung und öffentliche Erörterung im zuständigen Regionalausschuss. Im Übrigen siehe Antwort zu 1. bis 8.