Fahrradwege zwischen Ohlstedter Platz und Straße Im Dorfe

BÜRGERSCHAFT

DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG     Drucksache 21/4280

21. Wahlperiode     06.05.16

Schriftliche Kleine Anfrage

des Abgeordneten Dr. Wieland Schinnenburg (FDP) vom 29.04.16

und Antwort des Senats

    Betr.:     Fahrradwege zwischen Ohlstedter Platz und Straße Im Dorfe

Vor mehr als sechs Jahren hat der Regionalausschuss Walddörfer auf Antrag der damaligen FDP-Fraktion die Verwaltung einstimmig gebeten, den im Betreff genannten Fahrradweg in einen verkehrsgerechten Zustand zu bringen. Dieser ist nach wie vor in einem schlechten Zustand.

Ich frage den Senat:

  1. Wer ist für den im Betreff genannten Fahrradweg zuständig?
  2. Was hat die zuständige Behörde seit dem einstimmigen Beschluss des Regionalausschusses in dieser Sache unternommen?
  3. Trifft es zu, dass sich der im Betreff genannte Fahrradweg in einem sehr schlechten Zustand, unter anderem tiefe Schlaglöcher, befindet?
  4. Was will die zuständige Behörde wann für eine Verbesserung des Zustandes tun?
  5. Liegen beziehungsweise lagen dem Senat beziehungsweise der zuständigen Behörde Beschwerden und/oder Schadensersatzforderungen wegen des Zustandes des Fahrradweges vor?

    Wenn ja: Was beinhalteten diese Beschwerden beziehungsweise Schadensersatzforderungen?

Die vom Fragesteller genannte Straße „Im Dorfe“ gibt es in Hamburg nicht. Im Übrigen: entfällt.