Fahrradabstellplätze nahe der Kampnagelfabrik

BÜRGERSCHAFT

DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG     Drucksache 21/3436

21. Wahlperiode     04.03.16

Schriftliche Kleine Anfrage

der Abgeordneten Dr. Wieland Schinnenburg und Michael Kruse (FDP) vom 25.02.16

    Betr.:     Fahrradabstellplätze nahe der Kampnagelfabrik

Das Gelände der Kampnagelfabrik wird nicht selten von Radfahrern aufgesucht. Diese besuchen nicht nur die dortigen Veranstaltungen, sondern auch das Restaurant. Offenbar gibt es nicht genügend Fahrradabstellplätze. Das ist nicht nur für die Radfahrer schlecht, sondern auch für die sonstigen Besucher und die Gebäude, die von umgestürzten Rädern beschädigt werden.

Wir fragen den Senat:

  1. Wie viele Fahrradabstellplätze gab es jeweils am Jahresende im Bereich der Kampnagelfabrik in den Jahren 2011 – 2015? Bitte nach Jahren aufschlüsseln.
  2. Wurden seit 2011 in diesem Bereich Fahrradabstellplätze geschaffen?

         Wenn ja: wann wo wie viele?

Wenn nein: warum nicht?

Auf dem Gelände der Internationalen Kulturfabrik Kampnagel wurden 2012 zehn weitere Fahrradabstellplätze zu den bestehenden 52 geschaffen, sodass seitdem insgesamt 62 Stellplätze genutzt werden können.

Für die öffentlichen Wegeflächen rund um das Kampnagelgelände führt das zuständige Bezirksamt keine Statistik zu Fahrradabstellplätzen.

  1. Gibt es genügend Freiflächen, um weitere Fahrradabstellflächen zu schaffen?

    Wenn ja: Für wie viele Abstellplätze reichen diese ungefähr?

Nein. Auf den öffentlichen Wegeflächen gibt es keine ausreichenden Freiflächen, um weitere Fahrradabstellplätze zu schaffen. Grundsätzlich erweist sich die Realisierung weiterer Fahrradabstellplätze auf dem Gelände von Kampnagel aufgrund der Sicherung der Feuerwehrzufahrten und Rettungswege als schwierig. Dennoch wird eine Erweiterung der Stellplatzmöglichkeiten für Fahrräder aktuell erneut geprüft.

  1. Wurden seit 2011 in diesem Bereich Fahrradabstellplätze beseitigt?

         Wenn ja: warum?

Siehe Antwort zu 1. und 2.

  1. Gibt es in diesem Bereich eine StadtRAD-Station?

Wenn ja: Wo ist sie und wie viele Plätze hat sie?

Wenn nein: warum nicht? Ist eine solche konkret geplant?

Ja. Die StadtRAD-Station befindet sich auf der Südseite der Jarrestraße in Höhe Rambatzweg, unmittelbar nördlich des Kampnagelgeländes. Die Station hat 23 Plätze und steht seit dem Jahr 2009 zur Verfügung.