Erhaltungszustand S-Bahn-Baureihe 472

BÜRGERSCHAFT

DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG     Drucksache 21/8755

21. Wahlperiode     25.04.17

Schriftliche Kleine Anfrage

des Abgeordneten Dr. Wieland Schinnenburg (FDP) vom 18.04.17

und Antwort des Senats

    Betr.:     Erhaltungszustand S-Bahn-Baureihe 472

Die Fahrzeuge der S-Bahn-Baureihe 472 sollen länger als geplant in Betrieb bleiben.

Ich frage den Senat:

Der Senat beantwortet die Fragen auf der Grundlage von Auskünften der Deutschen Bahn AG (DB AG) wie folgt:

  1. Über wie viele Fahrzeuge der Baureihe 472 verfügt die S-BahnHamburg?

Die S-Bahn Hamburg GmbH verfügt über insgesamt 52 Fahrzeuge der Baureihe 472/473, wobei die beiden Steuerwagen als BR 472 und die Mittelwagen als BR 473 bezeichnet werden.

  1. Wie alt sind diese Fahrzeuge? Bitte genau angeben, wann wie viele dieser Fahrzeuge beschafft wurden.

Die erste Bauserie der Baureihe 472 wurde in den Jahren 1974 bis1976 ausgeliefert. Hiervon befinden sich 21 Fahrzeuge im Betrieb. Die zweite Bauserie wurde in den Jahren 1983 und 1984 ausgeliefert. Hiervon befinden sich 31 Fahrzeuge im Betrieb.

  1. Für welche Laufleistung ist die Baureihe 472 ausgelegt?
  2. Wie viele dieser Fahrzeuge haben diese Laufleistung überschritten?
  3. Wie viele dieser Fahrzeuge werden diese Laufleistung in den Jahren 2017, 2018 und 2019 überschreiten? Bitte nach Jahren aufschlüsseln.

Die Fahrzeuge der Baureihe 472 wurden nicht nach Grenzwerten der Laufleistung konstruiert. Als Grundlage dient die Annahme, dass die Fahrzeuge vier bis fünf Revisionszyklen im Einsatz bleiben. Hieraus ergibt sich eine Einsatzzeit von 32 bis 40 Jahren. Den Entscheidungsrahmen über die Laufzeit bilden letztlich der technische Zustand und der wirtschaftliche Einsatz.

  1. Wie oft müssen bei dieser Baureihe Hauptuntersuchungen durchgeführt werden?

Die Intervalle für Hauptuntersuchungen an Eisenbahnfahrzeugen sind in § 32 Absatz 2 und 3 der Eisenbahnbau- und Betriebsordnung (EBO) vorgeschrieben. Demnach sind auch bei der BR 472/473 Hauptuntersuchungen mindestens alle sechs Jahre durchzuführen, die Frist zwischen zwei aufeinanderfolgenden Untersuchungen darf jedoch bis zu einem Jahr auf höchstens acht Jahre verlängert werden, wenn festgestellt ist, dass der Zustand des Fahrzeugs dies zulässt.

  1. Was kostet eine solche Hauptuntersuchung?

    Drucksache 21/8755      Bürgerschaft der Freien und Hansestadt Hamburg – 21. Wahlperiode

Die Kosten für die Hauptuntersuchung eines Fahrzeugs der Baureihe 472/473 betragen circa 610.000 Euro.

  1. Wie viele dieser Fahrzeuge müssen in den Jahren 2017, 2018 und 2019 einer Hauptuntersuchung unterzogen werden?

Im Jahr 2017 sind acht Fahrzeuge der BR 472 einer Hauptuntersuchung zu unterziehen. In den Jahren 2018 und 2019 sind keine weiteren Hauptuntersuchungen vorgesehen.

  1. Sind für diese Baureihe Nachrüstungen nötig, damit sie bis 2019 weiter betrieben werden können?

Nein.

  1. Wer trägt die Kosten der längeren Nutzung der Baureihe 472 einschließlich eventueller Reparaturen und Nachrüstungen?

Die S-Bahn Hamburg GmbH.

 

2