Elektromobilität Mitte 2016

BÜRGERSCHAFT

DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG     Drucksache 21/5390

21. Wahlperiode     02.08.16

Schriftliche Kleine Anfrage

des Abgeordneten Dr. Wieland Schinnenburg (FDP) vom 25.07.16

und Antwort des Senats

    Betr.:     Elektromobilität Mitte 2016

Ich frage den Senat:

  1. Wie viele E-Ladepunkte gibt es derzeit in Hamburg?
  2. Wie viele davon sind AC-Ladepunkte?
  3. Wie viele davon sind AC-Schnellladepunkte?
  4. Wie viele davon sind DC-Ladepunkte?

Die Anzahl und die technische Ausstattung der Ladeeinrichtungen für Elektrofahrzeuge, die in Hamburg auf Privatgrundstücken ohne Förderung der Freien und Hansestadt Hamburg (FHH) installiert sind, wird statistisch nicht erhoben. Dementsprechend können zur Gesamtzahl der abgefragten Ladepunkte keine Angaben gemacht werden. Im Übrigen siehe Drs. 21/2896.

  1. Wie viele der zuvor abgefragten Ladepunkte sind öffentlich zugänglich? Bitte für jeden Typ getrennt angeben.

In der FHH wird es bis September 2016 329 öffentlich zugängliche Ladepunkte geben, wovon 287 bereits in Betrieb sind.

Von den vorgenannten gesamt öffentlich zugänglichen Ladepunkten sind 310 öffentlich zugängliche AC-Ladepunkte und davon 201 öffentlich zugängliche schnellladefähige AC-Ladepunkte mit Schnellladefunktion (22 kW dreiphasig, bis zu eine Stunde Ladedauer).

Derzeit sind 19 DC-Ladepunkte öffentlich zugänglich, davon 14 DC-Ladepunkte rund um die Uhr und fünf DC-Ladepunkte werktags zwischen 8 und 20 Uhr.