Busbeschleunigung (91)

BÜRGERSCHAFT

DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG     Drucksache 21/6480

21. Wahlperiode     01.11.16

Schriftliche Kleine Anfrage

der Abgeordneten Dr. Wieland Schinnenburg und Michael Kruse (FDP) vom 26.10.16

und Antwort des Senats

    Betr.:     Busbeschleunigung (91)

Im Bereich Papenhuder Straße/Hofweg haben die Bewohner gewisse Verbesserungen gegenüber der ursprünglichen Planung zur Busbeschleunigung erzielt. Jedoch besteht die Umsetzung bisher vor allem aus Sperrungen und Vernichtung von Parkplätzen.

Wir fragen den Senat:

  1. Welche Maßnahmen sollen im Rahmen der Busbeschleunigung nach der Einigung mit den Anwohnern in diesem Bereich vorgenommen werden?

Die Planungen sind im Internet unter www.via-bus.de veröffentlicht. Im Übrigen siehe Drs. 21/2025.

  1. Welche Dauer der Bauarbeiten wurde vereinbart?
  2. Seit wann dauern die Bauarbeiten an und wann werden sie beendet sein?

Auf Basis der Ergebnisse des Beteiligungsverfahrens wurde für den ersten Bauabschnitt eine vertragliche Bauzeit vom 19. September bis zum 20. November 2016 vereinbart. Die Bauarbeiten verlaufen im Zeitplan und werden mit Rücksicht auf das sogenannte Uhlenhorster Lichterfest aller Voraussicht nach vorzeitig am 18. November 2016 beendet werden.

  1. Wie viele Parkplätze sind derzeit blockiert, wann werden wie viele wieder freigegeben?
  2. Wo werden wann wie viele Ersatzparkplätze geschaffen?

Die Längsparkplätze auf der Ostseite werden derzeit durch Schrägparkplätze ersetzt. Dadurch entstehen im Hofweg dauerhaft zusätzliche Parkplätze. Durch diese Baumaßnahmen stehen hier derzeit circa 17 Parkstände nicht zur Verfügung. Die vorhandenen Längsparkstände im Hofweg auf der Westseite werden nicht verändert. Im Bereich Papenhuder Straße entfallen derzeit temporär bis zu circa zehn bis 15 Parkplätze. Eine genaue Zahl kann nicht genannt werden, da sich die Anzahl mit dem Baufortschritt beständig ändert und die Parkstände dementsprechend wieder freigegeben werden. Eine Schaffung von Ersatzparkplätzen ist weder möglich noch vorgesehen.

  1. Wird in Mehrschichtbetrieb gearbeitet?

Siehe Drs. 21/1347.

  1. Wird auch an Samstagen gearbeitet?

Ja.

    Drucksache 21/6480      Bürgerschaft der Freien und Hansestadt Hamburg – 21. Wahlperiode

  1. Wie viele Bäume wurden entfernt beziehungsweise werden noch entfernt?
  2. Wie viele Bäume werden neu gepflanzt?

Im Rahmen der Maßnahme werden in der Papenhuder Straße und im Hofweg sieben zusätzliche neue Bäume gepflanzt. Es ist vorgesehen einen kleineren Baum im Bereich der Grünfläche an der Hartwicusstraße zu fällen, um die Führung des Radweges zu ermöglichen.

  1. Welche Fahrtzeitverkürzung der Busse wird durch diese Maßnahmen erreicht?

Siehe Drs. 20/13171. Die Fahrtzeitverkürzung ist allerdings nur ein Element der Busoptimierungsmaßnahme im Bereich Papenhuder Straße. Darüber hinaus erfolgt die barrierefreie Umgestaltung von fünf Bushaltestellen, Verbesserungen für den Radverkehr, Erhalt von Parkplätzen, Pflanzung von Bäumen und Erhöhung der Verkehrssicherheit.

  1. Welche Kosten verursachen diese Maßnahmen?

Derzeit befindet sich der erste von zwei Bauabschnitten in der Umsetzung. Das Auftragsvolumen für die Straßenbauarbeiten beider Bauabschnitte beläuft sich auf circa 1,2 Millionen Euro.

 

2