Brückenneubau in Hamburg

BÜRGERSCHAFT

DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG     Drucksache 21/5219

21. Wahlperiode     19.07.16

Schriftliche Kleine Anfrage

des Abgeordneten Dr. Wieland Schinnenburg (FDP) vom 11.07.16

und Antwort des Senats

    Betr.:     Brückenneubau in Hamburg

Ich frage den Senat:

Der Senat beantwortet die Fragen teilweise auf der Grundlage von Auskünften der Hamburger Hochbahn AG (HOCHBAHN), der Deutschen Bahn AG (DB AG) und der AKN Eisenbahn AG (AKN) wie folgt:

  1. Welche Brücken müssen in den nächsten zehn Jahren in Hamburg neu gebaut werden?
  2. Bei welchen dieser Brücken ist für den Neubau ein neues Planfeststellungsverfahren nötig?
  3. Welche dieser notwendigen Planfeststellungsverfahren wurden eingeleitet, welche wurden abgeschlossen?

Siehe Anlagen 1 bis 3.

  1. Wie lange dauern solche Planfeststellungsverfahren zum Neubau einer Brücke durchschnittlich?

Brücken sind häufig Teil eines Streckenausbaues, der die Dauer eines Planfeststellungsverfahrens maßgeblich bestimmt. Die Dauer hängt von verschiedenen Faktoren ab, die erst im Laufe des jeweiligen Planfeststellungsverfahrens hinreichend konkret zutage treten und nicht im Vorwege bestimmt werden können. In der Regel handelt es sich hierbei um mehrjährige Verfahren.

  1. Was muss im Rahmen eines Planfeststellungsverfahrens für den Neubau einer Brücke geprüft und entschieden werden?

Planfeststellungsverfahren sind Verwaltungsverfahren, mit denen die Zulässigkeit von unter anderem Infrastrukturmaßnahmen festgestellt wird. Durch sie werden alle öffentlich-rechtlichen Beziehungen zwischen den Baulastträgern und den durch den Plan Betroffenen rechtsgestaltend geregelt. Wesentlich ist zum Beispiel die Prüfung der Betroffenheit von Anliegern eines Projektes und den Trägern öffentlicher Belange. Bei einem Straßenbrückenbau wird ferner über die originären technischen und verkehrlichen Sachverhalte entschieden, des Weiteren kommen unter anderem naturschutzrechtliche, wasserrechtliche und landespflegerische Bewertungen und Abwägungen hinzu.

  1. Welche Maßnahmen hat die Stadt Hamburg ergriffen, um Planfeststellungsverfahren für den Neubau von Brücken abzuschaffen oder zumindest zu vereinfachen?

Planfeststellungsrelevante Projekte in Hamburg werden überwiegend durch Bundesrecht bestimmt, zum Beispiel nach dem Bundesfernstraßengesetz oder dem Allgemeinen Eisenbahngesetz. Die Einflussnahme hierauf erfolgt in den üblichen Gesetz-

    Drucksache 21/5219      Bürgerschaft der Freien und Hansestadt Hamburg – 21. Wahlperiode

gebungsverfahren. Die zuständige Behörde wirkt aktiv mit im neu gegründeten „Innovationsforum Planungsbeschleunigung“ des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur.

 

2

 

Anlage 1

               

               

               

3

   

                     

                 

                     

4

                     

   

                 

         

                     

5

                   

                   

           

     

                   

6

                 

       

         

   

 

       

                 

7

noch Anlage 1

               

               

               

               

8

noch Anlage 1

               

               

               

   

         

 

9

 

                 

                 

                 

                 

10

               

               

               

               

11

               

               

       

   

     

12

 

noch Anlage 1

 

             

               

 

         

               

13

Anlage 2

 

                                   

                                   

                                   

                                   

 

   

14

15

                           

 

                                 

       

     

 

 

               

           

 

     

 

 

 

 

16

 

Anlage 3

 

           

                       

     

     

     

             

 

 

   

               

 

 

                                     

 

 

 

 

17

                             

                             

 

                         

                             

18