Beschädigung von Verkehrsschildern

BÜRGERSCHAFT

DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG     Drucksache 21/7601

21. Wahlperiode     24.01.17

Schriftliche Kleine Anfrage

des Abgeordneten Dr. Wieland Schinnenburg (FDP) vom 18.01.17

und Antwort des Senats

    Betr.:     Beschädigung von Verkehrsschildern

In Hamburg wurde in der letzten Zeit an vielen Stellen die Verkehrsführung geändert. An manchen dieser Stellen kam es in der Folge immer wieder zu Unfällen, bei denen Verkehrsschilder wiederholt beschädigt wurden und ersetzt werden mussten.

Ich frage den Senat:

  1. An welchen Stellen mussten seit 2011 wiederholt Verkehrsschilder erneuert oder repariert werden? Bitte den Ort genau angeben und mitteilen, wie oft in diesem Zeitraum ein oder mehrere Verkehrsschilder erneuert oder ersetzt werden mussten.
  2. An welchen dieser Stellen wurde die Verkehrsführung vor Beginn der Unfallserie geändert?
  3. An welchen dieser Stellen wurde die Verkehrsführung erneut geändert?

Auswertbare Statistiken über Orte, bei denen Verkehrsschilder erneuert/repariert wurden, werden von den Straßenbaulastträgern nicht geführt. Die Verkehrsführung kann sowohl durch Baumaßnahmen als auch durch eine Anordnung von Verkehrszeichen beeinflusst werden.

Planungsvorhaben im Straßenraum werden bezogen auf mögliche Änderungen in der Verkehrsführung nicht auswertbar erfasst. Für eine vollständige Beantwortung der Fragestellung müssten daher zum Teil mehrbändige Akten zu allen erfassten Straßen der Freien und Hansestadt Hamburg sowie die Bau- und Projektakten mehrerer Hundert Maßnahmen mit jeweils mehreren Dutzend Ordnern systematisch händisch begutachtet werden. Dieses ist in der für die Beantwortung einer Parlamentarischen Anfrage zur Verfügung stehenden Zeit nicht möglich.

  1. Wo in der Stadt sind im Jahre 2017 Änderungen der Verkehrsführung geplant?

Binsenkoppel

Borgfelder Straße/Klaus-Groth-Straße

Caffamacherreihe

Carl-Petersen-Straße von Sievekingdamm bis Lohhof

Eckerkamp

Firedrich-Kirsten-Straße

Goldröschenweg

Hammerbrookstraße

    Drucksache 21/7601      Bürgerschaft der Freien und Hansestadt Hamburg – 21. Wahlperiode

Horner Weg von Hammer Berg bis Horner Rennbahn

Jungfernstieg

Kupferdamm/Sonnenweg

Lübecker Straße/Mühlendamm

Marseiller Straße

Neuer Jungfernstieg

Schwarzbuchenweg

Sievekingdamm von Burgstraße bis Carl-Petersen-Straße

Steilshoop – Markt- und Eventfläche

Strutzhang

Tangstedter Landstraße/Immenhöven

Vierbergen von Washingtonallee bis Riedweg

Weißbirkenkamp

 

2