Anerkennung ausländischer Abschlüsse in Hamburg nach dem Hamburgischen Gesetz über die Feststellung der Gleichwertigkeit ausländischer Berufsqualifikationen

BÜRGERSCHAFT

DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG     Drucksache 21/776

21. Wahlperiode     23.06.15

Schriftliche Kleine Anfrage

der Abgeordneten Jennyfer Dutschke und Dr. Wieland Schinnenburg (FDP) vom 15.06.15

und Antwort des Senats

Betr.: Anerkennung ausländischer Abschlüsse in Hamburg nach dem Hamburgischen Gesetz über die Feststellung der Gleichwertigkeit ausländischer Berufsqualifikationen

In Deutschland haben rund 300.000 Menschen mit Migrationshintergrund einen Berufsabschluss, der hierzulande erst einmal gesetzlich anerkannt werden muss.

Seit dem 1. April 2012 ist das Hamburgische Gesetz über die Feststellung der Gleichwertigkeit ausländischer Berufsqualifikationen in Kraft, um die Anerkennung von im Ausland erworbenen Qualifikationen zu erleichtern.

Hierzu fragen wir den Senat:

  1. Wie viele Anträge auf Anerkennung eines ausländischen Abschlusses wurden seit 2012 in Hamburg gestellt? (Bitte jahresweise aufschlüsseln.)

Dem Statistikamt Nord werden Daten für das Jahr 2014 erst ab September 2015 vorliegen.

Berufliche Anerkennungsverfahren nach Entscheidung vor Rechtsbehelf in Hamburg

Jahr

Anzahl

2012

546

2013

488

Quelle: Statistisches Bundesamt, Anerkennungsstatistik Berufsbildung

  1. Wie viele ausländische Abschlüsse wurden seit 2012 in Hamburg anerkannt? (Bitte aufschlüsseln nach Jahr, Art des Abschlusses, Land, in welchem der Abschluss erworben wurde.)

Dem Statistikamt Nord und der zuständigen Behörde liegen Daten zur Art des

Abschlusses und dem Land, in welchem sie erworben wurden, nicht vor. Auch das Jahr des Abschlusserwerbs im Ausland wird nicht erhoben. Die Daten für das Jahr 2014 werden erst ab September 2015 vorliegen.

Anerkannte ausländische Berufsabschlüsse vor Rechtsbehelf * nach Berufshauptgruppen in Hamburg

    Berufshauptgruppe     2012     2013

Land-, Tier- und Forstwirtschaftsberufe . 0 Gartenbauberufe und Floristik     . 0

Rohstoffgewinnung und -aufbereitung, Glas- und Keramikherstel-     0     0 lung und -verarbeitung

    Kunststoffherstellung und -verarbeitung, Holzbe- und -verarbeitung     .     0

    Drucksache 21/776      Bürgerschaft der Freien und Hansestadt Hamburg – 21. Wahlperiode

Anerkannte ausländische Berufsabschlüsse vor Rechtsbehelf * nach Berufshauptgruppen in Hamburg

    Berufshauptgruppe     2012     2013

    Metallerzeugung und -bearbeitung, Metallbauberufe     5     .

Maschinen- und Fahrzeugtechnikberufe 15 6 Mechatronik-, Energie- und Elektroberufe 9 3

Technische Forschungs-, Entwicklungs-, Konstruktions- und Pro-     3     0 duktionssteuerungsberufe

    Textil- und Lederberufe      3     3

Lebensmittelherstellung und -verarbeitung . 0 Bauplanungs-, Architektur- und Vermessungsberufe 0 0 Hoch- und Tiefbauberufe     . 0 (Innen-)Ausbauberufe      3 .

Gebäude- und versorgungstechnische Berufe 6 0 Mathematik-, Biologie-, Chemie- und Physikberufe . 0

Informatik-, Informations- und Kommunikationstechnologieberufe 0 0 Verkehrs- und Logistikberufe (außer Fahrzeugführung) . 0 Führer/innen von Fahrzeug- und Transportgeräten . 0 Schutz-, Sicherheits- und Überwachungsberufe . 0 Einkaufs-, Vertriebs- und Handelsberufe 0 0

Verkaufsberufe      3     0 Tourismus-, Hotel- und Gaststättenberufe      3     0 Berufe in Unternehmensführung und -organisation     11     . Berufe in Finanzdienstleistungen, Rechnungswesen, Steuerbera-     0     0 tung

Berufe in Recht und Verwaltung 0 . Medizinische Gesundheitsberufe . 142

Nichtmedizinische Gesundheits-, Körperpflege- und Wellnessberu-     10     4 fe, Medizintechnik

    Erziehung, soziale und hauswirtschaftliche Berufe, Theologie     13     5

    Lehrende und ausbildende Berufe      194     127

Produktdesign und kunsthandwerkliche Berufe, bildende Kunst,     .     0 Musikinstrumentenbau

    Darstellende und unterhaltende Berufe     .     0

    Insgesamt     296     293

* Anerkennung der Berufsqualifikation als gleichwertig und positive Entscheidung mit Auflagen

. = Wert ist geheim zu halten, da er kleiner als drei ist

Quelle: Statistisches Bundesamt, Anerkennungsstatistik Berufsbildung

  1. Aus welchen Gründen wird die Anerkennung ausländischer Abschlüsse abgelehnt? (Bitte die häufigsten Ablehnungsgründe aufführen.)

Dem Statistikamt Nord liegen Daten im Sinne der Fragestellung nicht vor. Nach Einschätzung der für die Anerkennungsverfahren zuständigen Behörden liegt der häufigste Grund für die Ablehnung darin, dass die Kenntnisprüfung nicht bestanden wurde, die Gleichwertigkeit mithin nicht vorhanden war und auch nicht durch entsprechende Prüfungen nachgewiesen wurde.

  1. Aus welchen Ländern werden Abschlüsse in der Regel anerkannt? Aus welchen Ländern werden Abschlüsse in der Regel abgelehnt?

Dem Statistikamt Nord liegen nur Daten nach der Staatsangehörigkeit der Antragstellenden vor. Die Staatsangehörigkeiten werden nach Kontinenten beziehungsweise Regionen zusammengefasst. Daten für das Jahr 2014 werden erst ab September 2015 vorliegen.

Daten zu anerkannten beziehungsweise abgelehnten Abschlüssen nach den einzelnen Herkunftsländern beziehungsweise Staatsangehörigkeiten könnten vom Statistikamt Nord nur aufgrund einer händischen Auswertung von mehreren Tausend

2

    Bürgerschaft der Freien und Hansestadt Hamburg – 21. Wahlperiode     Drucksache 21/776

Datensätzen erstellt werden. Dies ist in der für die Beantwortung einer Parlamentarischen Anfrage zur Verfügung stehenden Zeit nicht möglich.

Berufliche Anerkennungsverfahren vor Rechtsbehelf nach Staatsangehörigkeit der Antragsteller in Hamburg

Staatsangehörigkeit

2012

2013

EU

2

2

übriges Europa

65

36

Afrika

11

4

Nordamerika

8

9

Südamerika

10

18

Asien

140

161

Australien

310

258

Insgesamt

546

488

Quelle: Statistisches Bundesamt, Anerkennungsstatistik Berufsbildung

  1. Welche Art von Abschlüssen (Schule, Universität, Beruf) werden am häufigsten anerkannt, welche am häufigsten abgelehnt?

Das Statistikamt Nord verfügt über keine Daten zu Abschlüssen an Schulen beziehungsweise Universitäten. Zu den Berufsabschlüssen siehe Antwort zu 2.

  1. Wie lange dauert das Verfahren der Anerkennung eines ausländischen Abschlusses im Durchschnitt?

Dem Statistikamt Nord liegen Daten im Sinne der Fragestellung nicht vor.

         3