Abbiegepfeile für Radfahrer

BÜRGERSCHAFT

DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG     Drucksache 21/6479

21. Wahlperiode     01.11.16

Schriftliche Kleine Anfrage

des Abgeordneten Dr. Wieland Schinnenburg (FDP) vom 26.10.16

und Antwort des Senats

    Betr.:     Abbiegepfeile für Radfahrer

Der ADFC fordert die Einrichtung von Abbiegepfeilen für Radfahrer und hat Stellen benannt, an denen Radfahrer das Abbiegen bei Rot erlaubt werden soll. An einigen Stellen soll sogar das Geradeausfahren bei Rot erlaubt werden.

Ich frage den Senat:

  1. Hält der Senat die Einrichtung von Abbiegepfeilen für Radfahrer grundsätzlich für sinnvoll?

Siehe Drs. 21/3945.

  1. Hält es der Senat grundsätzlich für sinnvoll, Radfahrern das Geradeausfahren bei Rot zu erlauben?
  2. Hält der Senat die Einrichtung von Abbiegepfeilen an der Kreuzung Ballindamm/Alstertor für sinnvoll? Wann werden gegebenenfalls dort solche eingerichtet?
  3. Hält der Senat die Einrichtung von Abbiegepfeilen an der Kreuzung Elbchaussee (Richtung Teufelsbrück)/Halbmondsweg für sinnvoll? Wann werden gegebenenfalls dort solche eingerichtet?
  4. Hält der Senat die Einrichtung von Abbiegepfeilen an der Kreuzung MaxBrauer-Allee/Julius-Leber-Straße für sinnvoll? Wann werden gegebenenfalls dort solche eingerichtet?
  5. Hält der Senat die Einrichtung von Abbiegepfeilen an der Kreuzung Hohenzollernring (Richtung Behringstraße)/Bernadottestraße für sinnvoll? Wann werden gegebenenfalls dort solche eingerichtet?
  6. Hält es der Senat für sinnvoll, Radfahrern an der Kreuzung Elbchaussee/ Parkstraße die Geradeausfahrt bei roter Ampel zu erlauben? Wann erfolgt gegebenenfalls eine solche Ausschilderung?
  7. Hält es der Senat für sinnvoll, Radfahrern an der Kreuzung Palmaille/ Behnstraße die Geradeausfahrt bei roter Ampel zu erlauben? Wann erfolgt gegebenenfalls eine solche Ausschilderung?

Der Senat hat sich hiermit nicht befasst. Im Übrigen siehe Antwort zu 1.