buergerschaft-saal

Herzlich willkommen auf meiner Homepage!

Seit März 2011 bin ich Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft, diesmal als Oppositionsabgeordneter. 2001 – 2004 war ich schon einmal Mitglied dieses Parlamentes, damals als Mitglied einer Regierungsfraktion. Ich bin sehr stolz, in der Bürgerschaft die Bürger unserer Stadt vertreten zu dürfen.

Meine Fraktion hat sich vorgenommen, eine konstruktive Oppositionspolitik zu betreiben. Das bedeutet: Wir lehnen nicht automatisch alles ab, was der Senat macht. Vielmehr stellen wir jede einzelne Maßnahme auf den Prüfstand: Wenn sie falsch ist, kritisieren wir das. Wenn sie richtig ist, zögern wir nicht mit Lob. Und wir machen eigene Vorschläge.

In der FDP-Fraktion bin ich für die Bereiche Wissenschaft, Verkehr und Gesundheit zuständig, außerdem bin ich Vizepräsident der Hamburgischen Bürgerschaft.

Aktuelle Termine

RSS Aktuelle Pressemitteilungen

  • Scholz muss Querschüsse von Kerstan stoppen
    Scholz muss die ideologischen Querschüsse von Kerstan stoppen Zu der Diskussion innerhalb des Senats zu Tempo-30-Strecken sagt der verkehrspolitische Sprecher der FDP-Fraktion, Dr. Wieland Schinnenburg: „Bürgermeister Scholz (SPD) muss die ideologischen Querschüsse von Senator Kerstan (Grüne) stoppen und sich klar auf die Seite von Verkehrssenator Horch (parteilos) stellen. Schon das Gerede über Tempo 30 auf […]
  • Senator Horch muss Kerstan stoppen
    Senator Horch muss Kollegen Kerstan stoppen Zu den Äußerung von Senator Kerstan zu einem möglichen Fahrverbot von Diesel-Autos, sagt der verkehrspolitische Sprecher der FDP-Bürgerschaftsfraktion, Dr. Wieland Schinnenburg: „Wir fordern Verkehrssenator Horch auf, den ideologischen Alleingang seines Kollegen Kerstan (Die Grünen) durch ein Machtwort zu stoppen. Es ist unverantwortlich, den Hamburgern vom Kauf eines Diesel-Autos abzuraten […]
  • Hochschulfinanzierung: Tropfen auf den heißen Stein
    Zur Bürgerschaftsdebatte über mehr Mittel für die Hamburger Hochschulen sagt der wissenschaftspolitische Sprecher der FDP-Fraktion, Dr. Wieland Schinnenburg: „Seit Jahren werden die Hamburger Hochschulen finanziell ausgezehrt: Das Budget steigt nur um 0,88 Prozent im Jahr, was eine reale Kürzung bedeutet. 30 BAFög-Millionen vom Bund versickern zudem im Haushalt, Professorenstellen und Studienanfängerplätze werden abgebaut und Universität und […]